Willkommen auf der Website der Erich Kästner-Schule Lörrach

An der Erich Kästner-Schule unterrichten aktuell 15 Lehrerinnen und Lehrer aus allen Schularten
die Klassen 1 bis 13 einschließlich der Schularten der beruflichen Schulen.
Der Lehrkörper umfasst dabei:
drei Sonderpädagoginnen, sechs GHS-Lehrkräfte, zwei Realschullehrkräfte, drei Gymnasiallehrkräfte und eine Lehrkraft für die Oberstufenschularten der beruflichen Schulen. Die Schülerschaft setzt sich aus Schülerinnen und Schülern aller Schularten zusammen. Durchschnittlich werden ca. 35 – 42 Schülerinnen und Schüler, die in der Kinder- und Jugendpsychiatrie behandelt werden (in der Tagesklinik oder stationär) und 10 – 15 Schülerinnen und Schüler in der Somatik unterrichtet. Der Unterricht findet in der Regel in den Räumlichkeiten der Erich Kästner-Schule als Klassen-, Gruppen- oder Einzelunterricht, bei Notwendigkeit auch in der Klinik „am Bett“ statt. Zusätzlich deckt die Erich Kästner-Schule auch den Hausunterricht für Schüler ab, die aus medizinischen Gründen aktuell nicht den Unterricht ihrer Heimatschule besuchen können. Priorität haben dabei die Hauptfächer: Deutsch, Mathematik und Sprachen.
Der Unterricht orientiert sich an den Unterrichtsinhalten der Heimatschule, zu der ein enger Kontakt gepflegt wird.
Über Projekte wie Schulgarten, Klettern, Werken, Trommeln, Schulhausgestaltung mit Kunstprojekten, Eltern-Kind-Yoga
und wissenschaftliche Experimente wird das Selbstbewusstsein der Schülerinnen und Schüler gestärkt, indem ihnen
durch unterrichtliche wie auch außerunterrichtliche Rahmenbedingungen die Möglichkeit gegeben wird, ihre Stärken
zum Ausdruck zu bringen und ihre Selbstwirksamkeit zu erfahren.

Der Unterricht der Erich Kästner-Schule wird in zwei unterschiedlichen Gebäuden erteilt.

Abteilung der Kinderklinik im St. Elisabethenkrankenhaus


Zwei Schulräume (im 4. OG) für Kinder
und Jugendliche in längerer Krankenhausbehandlung

10 – 15 Schülerinnen und Schüler mit

  • längerem Klinikaufenthalt (komplizierte Brüche, Entzündungen, Atemwegserkrankungen…)
  • chronischen Erkrankungen (Diabetes, Asthma,
        Darmerkrankungen, …)
  • psychosomatischen Erkrankungen (Bauchschmerz unklarer
        Genese, Enuresis, Enkopresis …)
  • Hausunterricht bei längerdauernden Erkrankungen, wenn der Schulbesuch nicht oder nur eingeschränkt möglich ist.

Abteilung für Patient/innen aus der Klinik für
Kinder- und Jugendpsychiatrie


Schulhaus in der Humboldtstraße 14, mit vier Klassenzimmern, Gruppenraum, Werkraum, Verwaltung, Lehrerzimmer.

35 – 42 Schülerinnen und Schüler mit

  • Aufmerksamkeits- und Teilleistungsstörungen
    (ADS, ADhS, LRS, Dyskalkulie)
  • Angst- und Zwangsstörungen (Phobien, …), Psychosen
  • Essstörungen (Bulimie, Anorexie)
  • Autismus-Spektrum-Störung (Asperger Syndrom, …)
  • dissozialem, delinquentem Verhalten
  • suizidalem Verhalten
  • Depressionen

Zusätzlich werden zurzeit bis zu max. 4 externe Schüler/innen
an der Erich Kästner-Schule unterrichtet.
(Aufnahmekriterien finden Sie unter "Downloads".)